25.11.2015

Verleihung Bundesverdienstorden

Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat am 25. November 2015 zwölf Bürgerinnen und Bürgern, die in Sachsen leben oder eng mit dem Freistaat verbunden sind, stellvertretend den von Bundespräsident Joachim Gauck verliehenen Verdienstorden der Bundessrepublik Deutschland überreicht.

Bei der feierlichen Zeremonie in der Sächsischen Staatskanzlei in Dresden würdigte Tillich das herausragende Engagement der Geehrten. »Ob in Wissenschaft und Forschung, Sport und Kultur, Kirchen und Vereinen: Sie bauen mit dem, was Sie tun, vor allem Brücken zwischen den Menschen. Ihr Engagement schafft Zusammenhalt, den unsere Gesellschaft braucht. Sie haben Verantwortung übernommen zum Wohle der Menschen und damit unserem Land einen hervorragenden Dienst erwiesen.« Die Laureaten stünden mit ihrem Engagement auch stellvertretend für die vielen anderen Menschen im Freistaat, die sich in Familie, Beruf und Ehrenamt in außerordentlicher Weise einbringen.

zurück zum Seitenanfang