05.02.2018

Besuch im Erzgebirgskreis

Ministerpräsident Michael Kretschmer besucht in den kommenden Wochen und Monaten alle Landkreise und kreisfreien Städte in Sachsen. Der erste Besuch führte den sächsischen Regierungschef am 5. Februar in den Landkreis Erzgebirge nach Aue. Im Anschluss fand erstmalig das »Sachsengespräch« statt, bei dem der Ministerpräsident in einen offenen Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern trat.

Sachsenkarte mit Markierung im Erzgebirgskreis, in Aue. © GeoSN / Sächsische Staatskanzlei

Die Stationen im Überblick

Nach einem Gespräch mit Landrat Frank Vogel traf sich Ministerpräsident Kretschmer zunächst mit Vertretern des Sächsischen Städte- & Gemeindetages (SSG) Kreisverbandes Erzgebirge zu einem Gespräch bevor es nach Annaberg-Buchholz ging.

Der dort ansässige gemeinnützige Verein Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands (CJD) Sachsen ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Zu dessen umgesetzten Projekten gehören unter anderem ein Mehrgenerationenhaus, eine Produktionsschule, ein Sozialkaufhaus sowie Informationsangebote zur Berufsorientierung. Der Verein unterstützt Jugendliche sowohl bei der schulischen als auch beruflichen Ausbildung und bietet beispielsweise berufsbezogene Sprachkurse an. Ministerpräsident Kretschmer und Landrat Vogel tauschten sich mit Vertretern der Vereinsleitung sowie Mitarbeitern und lokalen Unternehmern aus.

Im Anschluss daran besuchte Ministerpräsident Kretschmer die Metall- und Stahlbau Lippmann GmbH und führte Gespräche mit dem Vorstand sowie Vertretern der Kreishandwerkerschaft Erzgebirge. Das auch in Asien und Afrika tätige Familienunternehmen hat 19 Mitarbeiter und stellt hochwertige Stahl- und Edelstahlprodukte her und ist zudem im Strahlenschutzbau tätig.

Im Kreiskrankenhaus Stollberg gGmbH traf sich Kretschmer danach mit der Geschäftsführung und sprach über Förderung und medizinische Grundversorgung. Thematisiert wurden in den Gesprächen beispielsweise eine mögliche Umgestaltung der ehemaligen Gynäkologie- und Geburtshilfe-Station sowie die Zukunft der Palliativmedizin vor Ort.

Impressionen vom Besuch des Ministerpräsidenten im Erzgebirgskreis

Am Abend fand im Kulturhaus Aue »DAS SACHSENGESPRÄCH« statt. Ab 19 Uhr luden Ministerpräsident Michael Kretschmer, Landrat Frank Vogel sowie weitere Vertreter der Staatsregierung Bürgerinnen und Bürger zu einer offenen Gesprächsrunde ein.

Weitere Informationen zum »Sachsengespräch«

zurück zum Seitenanfang